fbpx

Yoga

Geduld und Hingabe

Yoga ist so vielschichtig und über so viele Jahre gewachsen, dass es schwer ist, es in wenigen Worten zu beschreiben. Es gibt unzählige Ausprägungen und Yoga-Stile. Ganz Regale werden mit Büchern, Anleitungen und Ratgebern gefüllt. Wie soll man sich da zurecht finden und verstehen, was Yoga eigentlich ist? So ergeht es auch mir immer noch, auch wenn ich mich schon seit einigen Jahren mit Yoga beschäftige.

Yoga – ein Weg


Und genau das beschreibt es vielleicht am Besten: Yoga ist ein Weg, den man Schritt für Schritt geht und dabei nur einen Ausschnitt des ganzen Strecke sieht. Auf diesem Weg gibt es zudem viele Abzweigungen, die man ausprobieren kann und jeder kann selbst selbst seinen eigenen Weg finden. Manchmal gibt es auch Hindernisse, die es zu überwinden gilt. Das bezieht sich nicht nur auf die körperlichen Herausforderungen bei der Asana, der Yogahaltung. Das gilt auch für die eigene mentale Weiterentwicklung und der Umgang mit seiner Umwelt. All das bezieht Yoga mit ein. Daher ist es mehr als eine Bewegungsform, es ist eher eine ganzheitliche Lebensphilosophie oder eine Einstellung zum Leben. Aber eine Religion ist Yoga nicht für mich.

Yoga ist – nach meinem Verständnis – eine gute Art der Selbstfürsorge und der Achtsamkeit für andere, egal welchen Yoga-Stil man praktiziert. Hatha, Vinyasa, Ashtanga, Kundalini und Yin Yoga sind sicherlich die bekanntesten. Diese Fürsorge bezieht sich auf alle Aspekte des Lebens.

Asanas für Körper, Geist und Seelen lässt


Die Asanas – die Übungen und Körperhaltungen – sind wohl der leichteste Zugang zur Philosophie des Yoga, da die Wirkungsweise ganz unmittelbar an Körper, Geist und Seele nachzuspüren sind. Die Erfahrungen, die man dabei macht, haben gleichzeitig immer Einfluss auf den eigenen Alltag, denn man verlässt als Praktizierender zumeist die Matte in anderer Verfassung als man sie betreten hat. Sei es in einer aufrechteren Haltung, mit ein bisschen mehr Bewusstsein für sich selbst oder mit mehr Respekt für seine Umwelt.

All das ist Yoga – Bewegung, Achtsamkeit und Bewusstheit.


Wer mehr dazu wissen möchte, kann den Weg beginnen und Yoga in seiner Vielfältigkeit ausprobieren. Außerdem werde ich einige Buchempfehlungen zum Thema Yoga demnächst in meinem Blog geben.